Die Junge Union Ditzingen am Puls der Zeit

von admin

Am Wochenende war die Junge Union Ditzingen ganz im Zeichen der Themen Digitalisierung, Bildung und Gesellschaft 4.0 unterwegs. Die erste Station war die Jahresauftaktveranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung im Haus der Wirtschaft in Stuttgart, wo Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport, Prof. Dr. Anne Sliwka vom Institut für Erziehungswissenschaften an der Universität Heidelberg und MdB Stefan Kaufmann zum Thema Digitalisierung und sind unsere Schulen und Bildungssysteme fit dafür, neue internationale Wege der digitalen Bildungsvermittlung, eigene Ansätze und erste Umsetzungsergebnisse des aktuellen Bildungsplans diskutierten und darlegten. Danach ging es weiter zur Kreisausschusssitzung des JU Kreisverbandes Ludwigsburg, wo gleich wieder Digitalisierung auf dem Tagesordnungspunkt stand, nämlich u.a. im vorgestellten und zu diskutierenden Leitantrag zum 45. Bezirkstag der Jungen Union Nordwürttemberg mit Thema „Gesellschaft 4.0“. Aber auch der anstehende „1. Unparteitag“ wurde detailliert in Planungsdetails besprochen – dazu aber bald noch genaueres. Nach so viel Input und neuesten interessanten Erkenntnissen war das gemeinsame Beachvolleyball-Spiel im Anschluss die perfekte Abwechslung und eine tolle Team-Erfahrung wie immer zugleich. Wir, die JU Ditzingen, bleiben dran für Euch an den aktuellen Themen, die die Gesellschaft und damit uns alle bewegen. (DD)

Zurück